• Info

    Reiseform

    Individuelle + geführte Tour

     

    Termine

    Jeden zweiten Mittwoch vom 15.04 bis 30.09.2020
    MI 15.04, 29.04, 13.05, 27.05, 10.06, 24.06, 8.07, 22.07, 5.08, 19.08, 2.09, 16.09, 30.09.2020

     

    Saisons
    Saison 1: 15.04 - 19.08.2020
    Saison 2: 2.09 - 30.09.2020

    Preis pro Person
    1.590 € Doppelzimmer/Zweibettkabine, Saison 1

    Im Preis enthalten

    • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet (in Bozen, Trient und Peschiera/ Desenzano)
    • 7 Übernachtungen an Bord der Vita Pugna, Vollpension (Frühstücksbuffet, Abendessen und ein selbst vorbereitetes Lunchpacket)
    • Kaffee und Tee an Bord
    • Handtücher und Bettzeug
    • Höflichkeitsset
    • Tägliche Kurzreinigung und einmal inmitten der Woche Putzdienst der Kabine und Wechsel der Handtücher
    • Radhelm
    • Infogespräch
    • Reiseführer, Landkarten, Roadbook
    • Deutschsprachiger Reiseleiter innerhalb einer internationalen Gruppe (nur für die Rad&Schiff Strecke)
    • Gepäcktransport bis Mantua
    • Stadtführung in Mantua und Venedig
    • Besichtigung einer Käserei mit Verkostung des typischen Grana Padano
    • Besichtigung des Museums des Karussells und des Volkstheaters
    • Hafengebühren
    • 4-Stunden Fährfahrt über den Gardasee
    • Bustransfer Ferrara–Adria
    • Hotline Service


    Nicht im Preis enthalten

    • Kurtaxe
    • Getränke an Bord
    • Museen und allgemeine Extras
    • Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel in Venedig und der Lagune
    • Trinkgeld
    • Alles, was nicht unter der Angabe „Im Preis enthalten“ aufgeführt ist


    Zuschläge pro Person
    450 € Einzelzimmer/Kabine
    110 € Saison 2
    50 € Spezialdiät an Bord der Vita Pugna (glutenfreie, laktosefreie und vegane Kost)

    Zusatznächte im Doppel-/Einzelzimmer mit Frühstück:
    75/100 € 3/4* Hotel in Bozen
    70/100 € 3/4* Hotel in Mestre
    ab 90/150 € 3/4* Hotel in Venedig

    Girolibero Leihräder inklusive Diebstahl- und Schadensversicherung:
    145 € Tourenrad
    320 € Elektrorad

    Ermäßigungen
    310 € 3. Person im Zimmer/Kabine

     

  • Tourenverlauf

    1. Bozen
    Individuelle Anreise in der zweisprachigen Stadt Bozen die sich längs des Flusses Eisack erhebt. Sie ist seit jeher Umschlagplatz zwischen dem Mittelmeer und Zentraleuropa und heute ein wichtiges Wirtschafts- und Tourismuszentrum.
     
    2. Bozen – Trient (65/70 km)
    Heute fahren Sie auf dem Radweg am Ufer der Etsch entlang, vorbei an den berühmten Obstgärten und Weinbergen des Unterlandes. Auf halbem Weg zwischen Bozen und Trient treffen Sie auf Salurn, der Sprachgrenze zwischen dem deutschsprachigen und dem italienischsprachigen Gebiet Norditaliens. Man kann mit dem Zug in mehreren Bahnhöfen die Etappe verkürzen.
     
    3. Trient – Desenzano/Peschiera (50 km mit dem Rad + Schifffahrt)
    Die Etsch begleitet Sie bis nach Rovereto, der Stadt mit dem berühmten Museum für zeitgenössische Kunst. Von dort ab verlassen Sie das Tal und radeln mit einem kurzen Anstieg auf den San Giorgio-Pass, von wo aus die atemberaubende Abfahrt beginnt, die Ihnen einen spektakulären Ausblick auf den Gardasee und die Stadt Torbole schenkt. Ab Riva del Garda geht es mit der Fähre in Richtung Süden des Sees.
     
    4. Desenzano/Peschiera – Mantua (70/45 km)
    Heute radeln Sie einen der berühmtesten Radwege Italiens entlang, durch die Dörfer Borghetto und Valeggio sul Mincio. Die Etappe endet in der weltbekannten Kunststadt Mantua, wo Sie Ihr Schiff erreichen. Die Kabinen stehen den Gästen ab 16.30 Uhr zur Verfügung. Das Treffen mit dem Reiseleiter ist um 18.30 Uhr vor dem Abendessen geplant. Mantua ist eine der schönsten Städte Norditaliens, wo zahlreiche weltbekannte Künstler ihre Kunstwerke hinterlassen haben.

    5. Rundtour Mantua (35 km)
    Heute entdecken Sie die Stadt und ihre Umgebung per Rad. Der letzte Teil der Etappe folgt den Kanälen entlang des Flusses Mincio.
    Am späten Nachmittag werden Sie von einem Fremdenführer durch die Stadt begleitet, um die zahlreichen Kunstwerke der italienischen Renaissance zu entdecken.

    6. Mantua – Governolo – Zelo (50 km)
    Das Schiff bringt Sie nach Governolo zur Festung der Flusspiraten des Mincio, wo sich das größte Flussbecken Italiens befindet. Dieses wurde gebaut, um das Flusswasser besser regulieren zu können. Hier nehmen Sie Ihre Räder und fahren den Lauf des Po entlang bis zum Ort Ostiglia mit seinen mittelalterlichen Schlossruinen. Danach werden Sie das „Museum des Karussells und des Volkstheaters“ in Bergantino besuchen und eine Kostprobe in einer Käserei genießen. Nach einer weiteren Strecke entlang des Canal Bianco erreichen Sie das kleine und schöne Dorf von Zelo, wo das Schiff für die Übernachtung verankert ist.

    7. Zelo – Ferrara – Adria (50 km mit Rad + 60 km mit Bus)
    Nach dem Frühstück radeln Sie Richtung Ferrara. Während der Stadtbesichtigung von Ferrara, das sich wegen der zahlreichen Radwege und der großen Verbreitung der Zweiräder den Namen „Stadt der Radfahrer“ erworben hat, wird Sie das wunderschöne Zentrum mit seinem mächtigen Mauerring bestimmt verzaubern. Ein kurzer Bustransfer bringt Sie dann nach Adria. Diese Stadt war ein alter griechischer Hafen, bekannt für den Handel mit baltischem Bernstein.

    8. Adria – Porto Viro – Insel Pellestrina (40 km)
    Das Schiff entlässt Sie in Porto Viro. Von hier aus radeln Sie durch das Labyrinth des Podeltas, ein unberührtes Paradies zwischen den Gewässern und Lagunen des Po. Sie folgen danach dem Wasserlauf vom „Po-Brondolo“, der Sie mit der venezianischen Lagune verbindet. In Chioggia haben Sie eine kurze Fahrt mit dem Schiff bis zur Insel Pellestrina.

    9. Insel Pellestrina – Venedig (30 km)
    Dies ist der aufregendste Tag der Tour. Sie radeln der entzückenden kleinen Insel von Pellestrina mit seinen malerischen Fischerhäuschen entlang, die die Lagune vom Adriatischen Meer trennt. Nach kurzer Fahrt mit dem Schiff erreichen Sie den Lido mit seinen Steindämmen „Murazzi“. Eine Etappe der Strecke führt nach Malamocco, einem antiken Hafen. Nach der letzten Fahrt dem St. Markus Platz gegenüber, erreicht das Schiff die Anlegestelle für die Übernachtung

    10. Venedig
    Am Vormittag wird Sie ein Fremdenführer durch das wunderbare historische Zentrum der „Serenissima“ begleiten. Danach können Sie die Stadt allein genießen oder die Inseln der Lagune entdecken.

    11. Venedig
    Abreise nach dem Frühstück.

    Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden könnten einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen.
    Entlang der Strecke könnten Sie zum Beispiel Umleitungen wegen Bauarbeiten finden, die wir nicht vorhersehen können; folgen Sie bitte den Hinweisen vor Ort.

    Aufgrund von Streiks, Schlechtwetter, technischen Problemen, Sicherheitsgründen oder anderen Gründen, die die Abfahrt der Fähre von Riva del Garda nach Peschiera/Desenzano nicht erlauben sollten, kann die Fährgesellschaft ohne vorherige Meldung die Schifffahrt verzögern, gänzlich löschen oder umleiten. Falls die Schifffahrt annulliert werden sollte, bieten wir ein alternatives Transportmittel, normalerweise einen Bustransfer, an. Dies gilt auch, falls die Abfahrt der Fähre zum Beispiel am Ende der Saison, nicht mehr vorgesehen ist.

    Bei der Rad&Schiff Tour folgen Sie normalerweise den Kanälen Fissero/Bianco, die parallel zum Fluss Po fließen, und die Mantua mit der Adria verbinden. Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden können einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Hoch- und Niedrigwasser, sowie logistische Hindernisse, wie (nicht vorhersehbare) Wartungsarbeiten über Brücken oder Schleusen können die täglichen Strecken oder Anlegestellen ändern und können sogar einen Bustransfer erfordern. Die Entscheidung wird allein vom Kapitän getroffen.

     

     

  • Tourenprofil

     

    • Gesamte Strecke: 365 km
    • Höhenprofil bergauf: 590/770 m
    • Straßen: 95% befestigt, 5% unbefestigt
    • Zugverbindung zwischen den Übernachtungsorten: am 2., 3., 4. Tag
    • Möglichkeit, die Etappe mit dem Zug zu verkürzen: am 2. und am 3. Tag


    Von Bozen nach Mantua radeln Sie auf Radwegen, teils dem Ufer entlang der Etsch. Zum Gardasee hin ist eine anspruchsvollere Steigung zu bewältigen. Zwischen Mantua und Venedig verläuft die Radstrecke entlang Flüssen und Kanälen auf asphaltierten Fahrradwegen oder Straßen mit wenig Verkehr.

    Einfaches Radeln in meist flachem Gelände, mit nur einigen kurzen Steigungen. Wenig anstrengend, geeignet für alle.

     

  • Ankunft

    Bozen ist mit folgenden Flughäfen verbunden:
    Innsbruck: 120 km, Verona: 150 km, Bergamo: 240 km, Venedig: 280 km, Treviso: 280 km, Mailand: 300 km.

     

    ZÜGE
    Weitere Auskünfte über Fahrpläne und Preise unter: www.trenitalia.com.

     

  • Unterkunft und Verpflegung

    Wir haben alle Hotels der Tour sorgfältig für Sie ausgewählt. Die Hotels sind dank der Beschreibung im Roadbook einfach vom Radweg aus erreichbar und in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Städte.

    Von Bozen nach Mantua übernachten Sie in 3/4* Hotels.

    Alle Zimmer haben Dusche/WC; in einigen Hotels in den Gebirgsorten Norditaliens kann die Klimaanlage fehlen.

    Wenn Sie die Tour buchen geben Sie bitte auch die Zimmerart an:
    - ein Doppelzimmer ist ein Zimmer mit einem Doppelbett
    - ein 2-Bett Zimmer ist ein Zimmer mit zwei getrennten Betten
    - ein 3-Bett Zimmer ist normalerweise ein Zimmer mit einem Doppelbett + einem Bett/einer Bettcouch.

     


     

    Schiffe

    Das Schiff Vita Pugna ist wie folgt ausgestattet:
    - 10 Zweibettkabinen (eine davon kann als Dreibettkabine benützt werden) von 7/8 m2.

    Jede Kabine ist klimatisiert und verfügt über niedrige getrennte Betten, eigenes DU/WC und Bullaugen. Die Bettgröße ist: 1,90/2 m x 0,75/0,80 m.

    Das klimatisierte Wohnzimmer hat 5 Tischen und Platz für bis zu 23 Gästen.

    Zusätzliche Funktionen:

    • 1 Sonnendeck
    • Kaffee- und Teemaschine zur Selbstbedienung
    • Kostenloses WiFi in den gemeinsamen Räumen
    • 42” Flachbildschirm in der Lounge für Videos
    • Abstellfläche für Fahrräder
    • Haartrockner, verfügbar auf Anfrage
    • Höflichkeitsset: Seife, Duschgel, Shampoo, Duschhaube

     

     

     

    Nehmen Sie eine virtuelle Tour vom Schiff Vita Pugna!

     

     

  • Räder und Zubehör

    Die Girolibero Leihräder sind in verschiedenen Größen mit Unisexrahmen verfügbar:
    - Tourenrad 27-Gang Shimano Deore
    - Elektrorad 9-Gang Shimano

    Ausstattung der Fahrräder:
    - Aluminiumrahmen
    - Schutzbleche
    - Gepäckträger
    - Komfort-Gelsattel
    - pannensichere Reifen Schwalbe
    - ergonomische Handgriffe
    - Speed Lifter System

    Erinnern Sie sich, dass Sie dasselbe Unisex-Rad für die gesamte Länge der Tour von Bozen bis nach Venedig radeln.

    Leihradversicherung
    Der Verleih unserer Fahrräder beinhaltet eine Diebstahl- und Schadensversicherung. Bei fahrlässigem oder unsachgemäßem Verhalten deckt die Versicherung keine Kosten.

    Zubehör
    Zubehör der Leihräder für Erwachsene:
    1 Fahrradcomputer
    1 einseitige Ortlieb Gepäcktasche
    1 Lenkertasche oder 1 Kartenhalter
    1 Wasserflasche aus Plastik (0,75 l)
    1 Reparaturset pro Zimmer: 1 Schlauch, Flicken, Kitt, Luftpumpe, 2 Inbusschlüssel und Reifenheber
    1 Zahlenschloss

    Bei der Buchung können Sie auch Helme für Erwachsene (Kopfumfang 54-61). Alle Helme haben das Prüfzeichen mit der Europanorm DIN EN 1078 (CE).

     

     

  • Infomaterial

    Das Infopaket (eines pro Zimmer/Kabine) enthält:

    - endgültige Hotelliste (Bozen-Mantua): wegen Überbuchung oder organisatorischen Gründen könnte Ihre Hotelliste vor Ihrer Ankunft geändert werden
    - Gepäcketiketten, an jedem zu transportierendem Gepäck-Stück zu befestigen
    - Hotelgutscheine, die Sie jeweils bei Ankunft im Hotel abgeben
    - Gardasee Ferry-boat Gutschein: geben Sie bitte diesen Gutschein am Schalter in Riva del Garda ab, damit Sie kostenlos einschiffen und Peschiera del Garda bzw. Desenzano del Garda erreichen können

    Girolibero Greens Hefte:
    1) 2 Reiseführer: enthalten wertvolle Informationen über die Geschichte, die Kunstschätze und die Schönheit der Landschaften der bereisten Regionen, aber auch nützliche Ratschläge für einen längeren Aufenthalt im Lauf einer Etappe, sowie Tipps über typische Speisen und Weine, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
    2) 2 Detaillierte Landkarten über die Strecke: farbig und im Maßstab 1:50.000/1:75.000, mit Höhenangaben und mit Plänen der Innenstädte, die auf der Strecke liegen.
    3) 2 Roadbooks: detaillierte Beschreibung der Radstrecke Etappe für Etappe, ein wichtiges Hilfsmittel beim Lesen der Landkarten.

     

     

  • An Ihrer Seite

    In Bozen werden Sie unseren Mitarbeiter treffen. Er wird Ihnen:
    - die Tour vorstellen
    - die Räder übergeben
    - ca. 30 Minuten zu Ihrer Verfügung für eventuelle weitere Fragen stehen.

    Der genaue Ort und Zeitpunkt des Treffens wird im Endgültigen Reisedokument mitgeteilt.
    Bitte sagen Sie uns im Voraus Bescheid, falls Sie nicht dabei sein können.

     

    Während der Rad&Schiff Tour von Mantua nach Venedig werden Sie durch einen Reiseleiter begleitet.
    Unsere Reiseleiter werden sorgfältig von Girolibero ausgewählt und ausgebildet. Sie sind mehrsprachig und sprechen mindestens Deutsch und Englisch. Unterhaltsam und immer begeistert, möchten sie ihre Liebe zum Leben im Freien, zu den Leuten und deren Kultur, sowie zum lokalen Essen mit Anderen teilen. Dank einer gründlichen Kenntnis der verschiedenen Gebiete können sie Ihnen nützliche Tipps geben und Ihnen helfen, den Ort am besten kennen und schätzen zu lernen. Natürlich lieben unsere Reiseleiter das Radeln und freuen sich schon, einige Empfehlungen über die Benutzung der Schaltung zu geben. Wenn nötig können sie auch eine Reifenpanne reparieren. Wie wir oft sagen, haben alle unseren Reiseleiter eine “kontrollierte Herkunftsbezeichnung”, um ein Land reibungslos zu entdecken und eine unvergessliche aktive Erfahrung zu erleben.

    Während der Tour können Sie uns unter folgenden Nummern kontaktieren:
    - Büro +39 0444 1278430 Mon-Frei 8:30-13:00 und 15:00-18:30 Uhr
    - Notfall-Handynummer jeden Tag 8:00-20:00 Uhr. Die Nummer wird im Endgültigen Reisedokument mitgeteilt.

  • 2 Reise Feedback
    • Dianne

      Tour 2018

      Online vom 07 November 2018

      I strongly recommend Girolibero cycle tours. I have now cycled a self-guided, guided, and bike and barge trip with Girolibero and I recommend them for a variety of reasons.

      Accommodations: Very good
      Luggage transport: Excellent
      Information packet: Comprehensive and reliable

      Orientation: Very good. Due to one of us having substantial hearing loss, the accent of the presenter was at times difficult to overcome. Follow up questions were always addressed.

      Emergency response: Excellent. Both Paul and I needed Girolibero emergency response during our cycle tour from Bolzano to Venice. During a self-guided ride from Bolzano to Trento, I became sick and needed to be picked up and transported to our next hotel in Trento. A test message to Girolibero allowed me to be picked up and transported to Trento without harming my health. Both Paul and I were eternally grateful. In addition the next day Paul was riding the tandem by himself, and unbeknownst to him the right pannier fell off the bike. Because we had our Girolibero information inside of the pannier the Italian woman who found the bag on the cycle track along the river, phoned Girolibero emergency # and an hour later the pannier was returned to us. This was a big deal for us. Our computer was inside of the pannier and thankfully was returned in tack.

      Cycle tours in Europe are awesome and a well run business is essential in making your tour everything you hoped it would be. As a retired person, who happens to be a double amputee, I am always concerned about what might happen if my health creates problems on the trip. I now know that Girolibero will be there for me if difficulties have to be overcome.

      Thank you for two great trips this fall. Our team of friends will forever be grateful. And I forgot to mention the food! How could I have done that? On the bike and barge trip from Mantua to Venice, the food was everything you want it to be. Outrageously good!
    • Keith

      Tour 2018

      Online vom 29 Oktober 2018

      Just completed the Mid October tour from Bolzano to Venice. First I want to thank you for the beautiful weather. The Vita Pugna with 18 bikers was a good size. The tour leader Michela is a jewel. The captain and cooks brought joy to their work. Their team work was evident. We enjoyed our fellow bikers from the USA and Germany. We always looked forward to the evening meals. Outstanding!

      The self guided three days from Bolzano to Mantua were more challenging with more spectacular scenery (Lake Garda and the grape and olive orchards were interesting and on lovely bike paths.

      The bike and barge had easier mostly flat biking days, filled with wonderful stops to a cheese factory, carnival rides museum and so on. Everyday included a different delight. The tour leader was very helpful in getting us situated in Venice with water bus schedules and transportation to train station and airport.

      We so much appreciated the nature of the bike and barge with meals prepared, a guide leading on the trails and roads, no packing and unpacking each day, and help with connections. It is a real vacation.
21
2