• Info

    Reiseform

    Geführte Tour

     

    Termine

    Von Epernay: 23.05, 6.06 und 20.06.2020

    (von Paris: 30.05, 13.06.2020)

     

    Preis pro Person
    1289 €

    Im Preis enthalten

    • 7 Übernachtungen
    • Vollpension (Frühstück, Lunchpaket und 6 Abendessen - Getränke nicht inklusive)
    • Infomaterial
    • Deutschsprachiger Reiseleiter
    • Champagner- und Brieverkostung
    • Bettwäsche und Handtüchern
    • Service-Hotline

     

    Nicht im Preis enthalten

    • Transport zur/von der Anlegestelle
    • 1 Abendessen in Meaux
    • Alle Getränke an Bord
    • Eintrittsgelder für touristische Attraktionen
    • Alles, was nicht unter der Angabe „Im Preis enthalten“ aufgeführt ist


    Zuschläge
    646 € Einzelzimmer
    85 € Leihrad
    185 € Elektrorad
    50 € glutenfreie, laktosefreie Kost/Spezialdiät (vor Ort zu zahlen)

     

  • Tourenverlauf

    1. Epernay

    
Einschiffung und Check-in um 14 Uhr. Fahrradausgabe und Probefahrt. Abendessen an Bord. Willkommensgespräch und Präsentation des Tourprogramms.

    2. Epernay (25 km)
    Die erste Radtour (halber Tag) fführt Sie entlang des ruhigen Kanals parallel zur Marne nach Ay und Mareuil-sur-Ay. Rückkehr über Dizy nach Hautvillers. Sie können hier zum ersten Mal Ihre Fitness prüfen und dabei ihre Muskeln zum Erklimmen des Berges einsetzen. Sie erreichen das malerische Örtchen der Champagner- Weinbauern an den südlichen Hängen der Montagne de Reims. Höhepunkt ist ein Besuch der Kapelle mit dem Grab des Mönchs Dom Pérignon. Gemäß der lokalen Tradition gelang es Dom Pérignon (1638-1715), der für die Weinkeller der Abtei der Benediktinermönche verantwortlich war, als erster, verschiedene Weinsorten zu einem Wein von hervorragender Qualität zu verschmelzen. Er führte auch die für die Champagnerherstellung typische Doppelgärung ein. Rückkehr mit dem Fahrrad nach Epernay. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Stadtzentrum. Epernay ist zusammen mit Reims das wichtigste Weinzentrum der Champagne. Es hat viele Stadthäuser im Neorenaissancestil oder klassizistischen Stil aus dem 19. Jahrhundert. Champagnerverkostung und Besichtigung eines Champagnerhauses an der berühmten Avenue de Champagne.

    3. Epernay – Château-Thierry (30/50 km)
    Starten Sie die erste ganztägige Radtour entlang des Kanals und der Marne. Sie werden das Château de Boursault bestaunen, ein großes Schloss, das 1848 von der Witwe des Herrn Cliquot (Veuve Cliquot) erbaut wurde, der ihrem Namen einen berühmten Champagnerwein gewidmet hat. Nach einer Fahrt den nördlichen Talhang hinauf zum Dorf Châtillon-sur-Marne gibt es zur Belohnungen einen atemberaubenden Blick über das Marntal und die Champagner-Weinberge. Heute verlassen Sie den offiziellen Champagnerbereich. Entlang der Marne radeln Sie nach Dormans, einem ruhigen Dorf mit einer Burg und einer Kapelle zur Erinnerung an die Schlacht an der Marne. Die kurze Radtour endet in Dormans, wo Sie das Schiff erreichen. Die längere Tour endet an der Schleuse des Mont St. Pierre. Das heutige Ziel ist Château-Thierry, das seinen Namen der Burg verdankt, die einst an den Hängen über der Marne lag. Die Stadt war Schauplatz der Schlacht von 1814 in den Napoleonischen Kriegen zwischen Frankreich und Preußen und des Krieges 1918.

    4. Château-Thierry – La-Ferté-sous-Jouarre (45 km)
    Genießen Sie die etwas anspruchsvollere Fahrradtour von Château-Thierry nach La-Ferté-sous-Jouarre. Der erste Teil der Radtour führt Sie entlang der Marne. Nach wenigen Kilometern fahren Sie in ein kleines Tal, das von ruhigen Dörfern und Landstraßen geprägt ist. Unterwegs können Sie den großen amerikanischen Soldatenfriedhof und das Monument in der Nähe von Belleau besuchen. Folgen Sie dem kleinen Fluss Clignon und fahren Sie weiter bergauf, bis Sie schließlich das Plateau über dem nördlichen Teil des Marntals erreichen. Die Seitentäler sind meist mit Wald bedeckt, auf dem Plateau überwiegt die Landwirtschaft. Beginnen Sie Ihren Abstieg entlang des kleinen Flusses Ru de Bouillons, um nach La-Ferté-sous-Jouarre zu gelangen, wo Sie das Schiff erreichen. Übernachtung in La-Ferté-sous-Jouarre oder in einem der umliegenden Dörfer.

    5. La Ferté-sous-Jouarre – Meaux (30/50 km)


    Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Radtour über die Hügel und Hänge des Marntals und durch Wälder und kleine Dörfer am südlichen und nördlichen Ufer des Flusses. Unterwegs können Sie das Château de Montceau, die Residenz von Caterina de' Medici aus dem 16. Jahrhundert, besichtigen. Das heutige Ziel ist die Stadt Meaux, die für ihren Brie de Meaux-Käse und die prächtige Kathedrale St.-Etienne bekannt ist. Unterwegs genießen Sie eine Verkostung der berühmten Käsesorten Brie de Meaux und Brie noir. Besuchen Sie das historische Stadtzentrum von Meaux. Abendessen in der Stadt Meaux (nicht inbegriffen) und Übernachtung an Bord.

    6. Meaux – Lagny-sur-Marne (20/45 km)
    Besuchen Sie die wunderschöne Innenstadt von Meaux. Anschließend radeln Sie hauptsächlich entlang der Marne und seines Parallelkanals. Die letzte Herausforderung ist der Hügel in der Nähe von Chalifert, während das Schiff durch den Tunnel dieses Hügels fährt. Am Nachmittag treffen Sie das Schiff in Lagny-sur-Marne, wo Sie übernachten.

    7. Lagny-sur-Marne – Paris (35 km)


    Heute radeln wir weiter entlang der Marne. Nach ca. 10 km erreichen Sie das Château de Champs-sur-Marne, das charakteristisch ist für eine Freizeitresidenzen, die im 18. Jahrhundert auf dem Land errichtet wurden und einen neuen Lebensstil hervorbrachte. Es ist eines der prächtigsten Schlösser der Ile-de-France. Die Zwaantje erwartet Sie an den Toren von Paris wo Sie die letzten Kilometer mit dem Schiff bis zum Liegeplatz im Herzen der Stadt zurücklegen.

    8. Paris

    
Ende der Reise und Ausschiffung in Paris nach dem Frühstück um 09:00 Uhr.

    Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden können einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Hoch- und Niedrigwasser, sowie logistische Hindernisse, wie (nicht vorhersehbare) Wartungsarbeiten über Brücken oder Schleusen können die täglichen Strecken oder Anlegestellen ändern und können sogar einen Bustransfer erfordern. Die Entscheidung wird allein vom Kapitän getroffen.

     

  • Tourenprofil

     

    Die Tour schlängelt sich durch das Marnetal und die Champagne. Auch wenn der größte Teil der Route dem Fluss und seinen Nebenflüssen folgt, führen Sie die Route auch auf Landstraßen in einem hügeligen Gebiet mit einigen schwierigen Anstiegen (Informationen zum Höhenunterschied auf Anfrage). Sie radeln selten auf Radwegen und hauptsächlich auf asphaltierten, wenig befahrenen Straßen.

     

  • Ankunft

    Die Einschiffung erfolgt am Anreisetag um 14.00 Uhr, das Boot fährt jedoch erst am Folgetag ab. Bitte informieren Sie uns bei Verspätungen.

    Der genaue Einschiffungsort wird im Endgültigen Reisedokument mitgeteilt, das Sie einige Tage vor dem Abreise erhalten.

    Mit dem Flugzeug
    Der beste Weg um Epernay zu erreichen, ist ein Flug nach Paris mit seinen drei Flughäfen: Charles de Gaulle (30 km vom Einschiffungsort entfernt), Orly (15 km vom Einschiffungsort entfernt) und Beauvais (80 km vom Einschiffungsort entfernt).

    - Vom Flughafen Charles de Gaulle:
    Nehmen Sie den Zug RER von Charles de Gaulle nach Epernay. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: www.voyages-sncf.com

    - Vom Flughafen Orly:
    Nehmen Sie die U-Bahn zum Gare de L'Est. Von hier aus mit dem Zug nach Epernay. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: www.voyages-sncf.com

    - Vom Flughafen Beauvais:
    Nehmen Sie die Buslinie 30 ins Zentrum von Beauvais. Hier nehmen Sie einen Zug nach Epernay (1 oder 2 Umstiege). Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: www.voyages-sncf.com.

    Mit dem Zug
    Sie können mit dem Zug nach Paris fahren und vom Bahnhof Gare de l'Est mit dem Zug nach Eperay fahren. Besuchen Sie die Webseite www.voyage-sncf.com für weitere Informationen.

    Mit dem Auto
    Sie können Ihr Auto für die ganze Woche auf den folgenden Parkplätzen parken:
    - Parkplatz Gare d'Epernay, Adresse Cour de la Gare (in der Nähe des Bahnhofs). Preis für 7 Tage ca. 30 €. Für weitere Informationen: https://www.effia.com/en
    - Parkplatz Rempart Perrier, 10 Place Léon Bourgeois, Epernay (in der Nähe des Bahnhofs). Preis pro Tag ca. 15 €.

     

  • Unterkunft und Verpflegung

     

    Zwaantje
    Die Zwaantje (kleiner Schwan) ist ein neugebautes Passagierschiff.

    Die Kabinen
    Auf dem Unterdeck verfügt die Zwaantje über 12 komfortable Gästekabinen.

    - 10 Zweibettkabinen (7 m²) mit zwei separaten Einzelbetten
    - 2 Doppelbettkabinen (6 m²) mit einem Doppelbett.

    Jede Kabine hat ein eigenes Bad mit Dusche, Toilette und Waschbecken. Alle Kabinen verfügen über Lüftung, Zentralheizung, Klimaanlage und ein Fenster. Zudem finden Sie in jeder Kabine einen Mini-Safe und einen Haartrockner.

    Die Fenster in den Doppelbettkabinen können geöffnet werden, die Fenster in den Zweibettkabinen sind aus Sicherheitsgründen fixiert.

    Gemeinschaftsräume
    Auf dem Oberdeck befindet sich der schöne und gemütliche Salon mit Heizung, Klimaanlage, großen Panoramafenstern, einem Restaurantbereich, einer Lounge-Ecke und einer kleinen Bar. Wi-Fi ist verfügbar.

    Die Zwaantje verfügt auch über ein sehr geräumiges Sonnendeck mit Stühlen und Tischen, auf denen Sie sich entspannen, die Landschaft bei der Schiffahrt genießen oder sich dem Skipper im Steuerhaus anschließen können.

    Kurz und bündig:

    • Passagiere (max): 24
    • Privates Bad
    • Handtücher
    • Klimaanlage
    • Wi-Fi
    • Haartrockner

     

  • Räder und Zubehör

    In dieser Tour können Sie folgende Räder ausleihen:
    - unisex Standardrad 11/21 Gänge ohne Rücktrittsbremse
    - unisex E-Rad ohne Rücktrittsbremse

    Es ist nicht möglich eigene Räder zu bringen.

    Wenn sie buchen, können sie eine Radversicherung abschließen (Standardrad €10; Elektro-Rad €25).
    Die Versicherung gilt in folgenden Fällen:
    - Raddiebstahl, wenn sie den Schlüssel des Schlosses zurückgeben
    - Schadensversicherung (bei fahrlässigem oder unsachgemäßem Verhalten deckt die Versicherung keine Kosten).
    Bevor Sie das Rad in Reparatur geben kontaktieren sie bitte den Reiseleiter oder die Notfall-Handynummer. Nicht vereinbarte Reparaturen werden nicht zurückerstatten.

    Zubehör
    Zubehör der Leihräder:
    - 1 Gepäcktasche
    - 1 Zahlenschloss
    - 1 Fahrradhelm

    In Frankreich besteht keine Helmpflicht für Erwachsene Radfahrer. Helmpflicht für Kinder bis 12 Jahren.

     

  • Infomaterial

    Wenige Tage vor der Abreise erhalten Sie eine E-Mail mit folgenden Informationen:
    - Einschiffungsgutschein mit Angabe des Bootsnamens und der genauen Einschiffungsstelle;
    - Allgemeine Tourinformationen;
    - Endgültiges Reisedokument.

    Sie erhalten vor Ort:
    - gedruckte Anweisungen und Karten.

    Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, kontaktieren Sie uns bitte vor der Abreise.

     

  • An Ihrer Seite

     

    Die Reiseleiter sind mehrsprachig und sprechen mindestens Deutsch und Englisch. Unterhaltsam und immer begeistert, möchten sie ihre Liebe zum Leben im Freien, zu den Leuten und deren Kultur, sowie zum lokalen Essen mit Anderen teilen. Dank einer gründlichen Kenntnis der verschiedenen Gebiete können sie Ihnen nützliche Tipps geben und Ihnen helfen, den Ort am besten kennen und schätzen zu lernen. Natürlich lieben die Reiseleiter das Radeln und freuen sich schon, einige Empfehlungen zur Benutzung der Schaltung zu geben. Wenn nötig können sie auch eine Reifenpanne reparieren.

    Während der Tour können Sie uns unter den folgenden Nummern kontaktieren:
    - Büro +39 0444 1278430 Mon-Frei 8:30-13:00 und 15:00-18:30 Uhr
    - Notfall-Mobiltelefon jeden Tag 8:00-20:00 Uhr. Die Nummer wird im Endgültigen Reisedokument mitgeteilt.

23