• Info

    Reiseform

    Geführte Tour

     

    Preis pro Person
    989 € Zweibettkabine, Schiff Fluvius
    1249 € Zweibettkabine, Schiffe Zwantjie und Fleur
    1329 € Zweibettkabine, Schiffe Magnifique II,III,IV

     

    Termine

    Ab Amsterdam:

    • Fluvius: 17.04, 1.05, 15.05, 29.05, 12.06, 26.06, 10.07, 24.07, 7.08, 21.08, 4.09, 18.09.2021
    • Fleur: 8.05.21
    • Zwaantje: 17.07.2021
    • Magnifique II: 6.05, 20.05, 3.06, 17.06, 1.07, 15.07, 29.07, 12.08, 26.08, 9.09, 23.09, 14.10.2021
    • Magnifique III: 11.05, 25.05, 8.06, 22.06, 20.07, 3.08, 17.08, 31.08, 14.09, 28.09, 12.10.2021
    • Magnifique IV: 29.04, 13.05, 27.05, 10.06, 8.07, 22.07, 5.08, 19.08, 2.09, 30.09.2021

     

    Ab Brügge: Termine unter diesem Link.

     

    Saisons

    Schiffe Magnifique II,III,IV
    Hochsaison: 29.04 - 1.07.2021 und 26.08 - 30.09.2021
    Sparsaison: 12.10.2021 und 14.10.2021

    Schiff Fluvius:
    Hochsaison: 24.04 - 18.09.2021

    Im Preis enthalten

    • 7 Übernachtungen
    • Vollpension: Frühstück, ein selbst vorbereitetes Lunchpacket  und 7 Abendessen, Getränke extra (auf dem Schiff Fluvius)
    • Vollpension: Frühstück, ein selbst vorbereitetes Lunchpacket  und 6 Abendessen, Getränke extra (Schiffe Magnifique II,III,IV, Fleur und Zwantije)
    • Reiseleiter
    • Handtücher und Bettzeug
    • Servicehotline


    Nicht im Preis enthalten

    • Getränke an Bord und angebene Abendessen
    • Eintrittstickets in die Sehenswürdigkeiten
    • Transfers
    • Trinkgeld
    • Alles, was nicht unter der Angabe „Im Preis enthalten“ aufgeführt ist


    Zuschläge
    520 € Doppelkabine zur Alleinbenützung auf der Fluvius
    620 € Einzelkabine auf der Zawantje und Fleur
    665 € Einzelkabine auf der Magnifique II,III, IV
     
    200 € Zweibettkabine (Oberdeck) auf der Fluvius
    300 € Doppelbettkabine (Oberdeck) auf der Fluvius
    200 € Premiumkabine auf der Magnifique II
    500 € Suite (Oberdeck) auf der Magnifique II, III, IV

    50 € Hochsaison
     
    85 € Leihrad auf der Fluvius
    95 € Leihrad auf der Zwantje, Fleur und Magnifique II,III,IV
    185 € Elektrorad auf der Fluvius
    210 € Elektrorad auf der Zwantje, Fleur und Magnifique II,III,IV

    10/25 € Leihrad-/Elektroradversicherung (nur auf der Fluvius)
     
    50 € glutenfreie und laktosefreie Kost (vor Ort zu zahlen)

    Ermäßigungen
    100 € Sparsaison Magnifique II, III (Oktober)

    150 € 3. Erwachsener in der Kabine, Magnifique II,III
    300 € 3. Erwachsener in der Suite, Magnifique II, III

  • Tourenverlauf

    Programm für die Schiffe Zwantije, Fleur, Magnifique II, III, IV:
     
    1. Amsterdam – Vianen
    Einschiffung und Check-in um 13:00 Uhr: die Crew heißt Sie an Bord willkommen. Gegen 14:00 Uhr fährt das Schiff von Amsterdam aus nach Vianen, einer kleinen Festungsstadt am Flüsschen Lek. Nach Ausgabe der Fahrräder können Sie eine kurze Radtour in der Umgebung unternehmen (5-15 km).

    2. Vianen  – Dordrecht (55 km)
    Heute radeln Sie über eine wunderschöne Route zur Silberstadt Schoonhoven, einer Stadt, in der schon seit dem 17. Jahrhundert viele, talentierte Silberschmiede ansässig sind. Später folgen Sie mit dem Rad weiter der Lek, durchqueren den Alblasserwaard Polder und erreichen Kinderdijk, das Highlight des Tages. Eine Ortschaft, die für die beeindruckenden, in einer Reihe stehenden 19 Windmühlen berühmt ist und zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Eine dieser Windmühlen kann auch besichtigt werden! Den letzten Teil der Strecke legen Sie mit dem „Waterbus“ zurück: in ca. 10 Minuten fahren Sie von Alblasserdam (bei Kinderdijk) nach Dordrecht, eine der ältesten Städte Hollands.

    3. Dordrecht – Antwerpen (35/45 km)
    Während des Frühstücks fährt das Schiff nach Willemstad, wo Sie zur nächsten Radtour aufbrechen. Willemstad ist eine wunderschöne alte befestigte Stadt an der Haringvliet-Wasserstraße. Ihre Radtour bringt Sie dann nach Tholen, das einst eine Insel inmitten der großen Zeeland-Wasser war und deren Haupttätigkeit das Fischen war. Wenn Sie am Nachmittag wieder an Bord sind, fährt das Schiff weiter zum Hafen von Antwerpen, an der Schelde gelegen. Antwerpen gilt als Welthauptstadt des Diamantenhandels und bietet zahllose Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die City Hall, eines der vielen prächtigen Gebäude aus der Renaissance, den historischen „Grote Markt” Platz, die „Onze-Lieve-Vrouwe“ Kathedrale und das mittelalterliche Steinschloss. Nach dem Dinner besuchen Sie die wundervolle Altstadt.

    4. Antwerpen
    Heute bleibt Ihr Schiff in Antwerpen und Sie haben den ganzen Tag Zeit, um diese Kulturstadt mit Kopfsteinpflaster und flämischen Barock-Meisterwerken zu entdecken. Besuchen Sie das Rubens-Haus, den Palazzo, in dem der brillante und vielseitige Künstler mit seiner Familie lebte. Einige seiner Gemälde finden Sie in der nur zehn Gehminuten entfernten Kathedrale „Onze Lieve Vrouwe (Unsere Liebe Frau)“.
    Das heutige Abendessen ist nicht mit inbegriffen. Somit haben Sie die Gelegenheit, in einem Restaurant Ihrer Wahl zu speisen. Bei Bedarf kann Ihnen die Crew Empfehlungen geben.

    5. Antwerpen – St. Amands (35/50 km)
    Heute fahren Sie mit dem Rad auf einer wunderschönen Strecke aus Antwerpen hinaus und an dem malerischen Gezeitenfluss Schelde entlang. Es geht nach St. Amands, wo Sie übernachten werden. Die Landschaft um die Schelde lässt sich mit nur einem Wort beschreiben, und das ist „überwältigend“! Zweifellos ist dieser Teil der Tour einer der Naturhighlights.

    6. St. Amands – Gent (55 km)
    Setzen Sie Ihre Reise weiter der Schelde entlang nach Gent fort, wo das Schiff für die kommende Nacht in Merelbeke, einem Vorort von Gent anlegt. Gent ist eine lebendige Universitätsstadt, die sich mit einer reichen Geschichte rühmen kann. Wegen ihrer Lage am Zusammenfluß von Leie und Schelde wurde sie schon in der Römerzeit zu einem überaus wichtigen Handelshafen. Gent besitzt ein prächtiges Opernhaus, 18 Museen, über 100 Kirchen und mehr als 400 historische Gebäude. Die Hauptattraktionen sind dabei die St. Bavo Kathedrale, mit einigen Meisterwerken mittelalterlicher Kunst und vor allem der weltberühmten “Anbetung des Lamm Gottes” von Jan Eyck und dem 91 Meter hohen, ehemaligen Wachturm Belfort von Gent, der als einer von drei mittelalterlichen Türmen die Altstadt überragt.

    7. Gent – Brügge (25/40 km)
    Heute radeln Sie durch die zauberhafte flämische Landschaft Westflanderns nach Brügge, auch das “Venedig des Nordens genannt”. Diese Stadt lockt jährlich mehr als zwei Millionen Besucher an, die sich dem Flair der Weltkulturerbestadt nicht entziehen können. Als einzigartiges Beispiel einer mittelalterlichen Ansiedlung, hat es Brügge geschafft, die historischen Gebäude mit der Stadtentwicklung über Jahrhunderte zu erhalten. Mit dem Ergebnis, daß sich heute die gotischen Bauten in das Stadtbild einfügen und einen Teil ihrer Identität bilden. Es gibt eine Menge zu unternehmen, sie können eines der vielen Museen besuchen oder einfach ganz entspannt die Atmosphäre dieser einzigartigen und unvergesslich schönen Stadt bei einem Kaffee in einem der vielen netten Straßencafés genießen.

    8. Brügge
    Ausschiffung nach dem Frühstück bis 9:30 Uhr. Ende Ihrer Reise.
    ---

    Das Programm des Schiffes Fluvius:

    1. Amsterdam – Vianen
    Einschiffung und Check-in um 13:00 Uhr: die Crew heißt Sie an Bord willkommen. Gegen 14:00 Uhr wird das Schiff von Amsterdam aus nach Vianen, einer kleinen Festungsstadt am Flüsschen Lek, fahren. Nach Ausgabe der Fahrräder können Sie eine kurze Radtour in der Umgebung unternehmen (5-15 km).

    2. Vianen – Dordrecht (55 km)
    Heute radeln Sie über eine wunderschöne Route zur Silberstadt Schoonhoven, einer Stadt, in der schon seit dem 17. Jahrhundert viele, talentierte Silberschmiede ansässig sind. Später folgen Sie mit dem Rad weiter der Lek, durchqueren den Alblasserwaard Polder und erreichen Kinderdijk, das Highlight des Tages. Eine Ortschaft, die für die beeindruckenden, in einer Reihe stehenden 19 Windmühlen berühmt ist und zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Eine dieser Windmühlen kann auch besichtigt werden! Den letzten Teil der Strecke legen Sie mit dem „Waterbus“ zurück: in ca. 10 Minuten fahren Sie von Alblasserdam (bei Kinderdijk) nach Dordrecht, eine der ältesten Städte Hollands.

    3. Dordrecht – Antwerpen (35/45 km)
    Während des Frühstücks genießen, fährt das Schiff nach Tholen, wo Si ihre Radtour beginnen. Zu den Sehenswürdigkeiten entlang dieser Strecke zählen der wunderschöne Wald „Wouwse Plantage“, die Festungsstadt Bergen op Zoom und die beeindruckende Schleuse Kreekrak. Wenn Sie am Nachmittag wieder an Bord sind, fährt das Schiff weiter zum Hafen von Antwerpen, der an der Schelde liegt. Antwerpen gilt als Welthauptstadt des Diamantenhandels und bietet zahllose Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die City Hall, eines der vielen prächtigen Gebäude aus der Renaissance, den historischen „Grote Markt” Platz, die „Onze-Lieve-Vrouwe“ Kathedrale und das mittelalterliche Steinschloss. Nach dem Dinner besuchen Sie die wundervolle Altstadt.

    4. Antwerpen - Dendermonde (50/65 km)
    Heute fahren Sie mit dem Rad auf einer wunderschönen Strecke aus Antwerpen hinaus und an dem malerischen Gezeitenfluss Schelde entlang. Es geht nach Dendermonde, wo Sie übernachten werden. Die Landschaft um die Schelde lässt sich mit nur einem Wort beschreiben, und das ist „überwältigend“! Zweifellos ist dieser Teil der Tour einer der Naturhighlights.

    5. Dendermonde - Gent (55 km)
    Setzen Sie Ihre Reise weiter der Schelde entlang nach Gent fort, wo das Schiff für die kommende Nacht in Merelbeke, einem Vorort von Gent anlegt. Gent ist eine lebendige Universitätsstadt, die sich mit einer reichen Geschichte rühmen kann. Wegen ihrer Lage am Zusammenfluß von Leie und Schelde wurde sie schon in der Römerzeit zu einem überaus wichtigen Handelshafen. Gent besitzt ein prächtiges Opernhaus, 18 Museen, über 100 Kirchen und mehr als 400 historische Gebäude. Die Hauptattraktionen sind dabei die St. Bavo Kathedrale, mit einigen Meisterwerken mittelalterlicher Kunst und vor allem der weltberühmten “Anbetung des Lamm Gottes” von Jan Eyck und dem 91 Meter hohen, ehemaligen Wachturm Belfort von Gent, der als einer von drei mittelalterlichen Türmen die Altstadt überragt.

    6. Gent – Brügge (45 km)
    Heute radeln Sie durch die zauberhafte flämische Landschaft Westflanderns nach Brügge, auch das “Venedig des Nordens genannt”. Diese Stadt lockt jährlich mehr als zwei Millionen Besucher an, die sich dem Flair der Weltkulturerbestadt nicht entziehen können. Als einzigartiges Beispiel einer mittelalterlichen Ansiedlung, hat es Brügge geschafft, die historischen Gebäude mit der Stadtentwicklung über Jahrhunderte zu erhalten. Mit dem Ergebnis, daß sich heute die gotischen Bauten in das Stadtbild einfügen und einen Teil ihrer Identität bilden. Es gibt eine Menge zu unternehmen, sie können eines der vielen Museen besuchen oder einfach ganz entspannt die Atmosphäre dieser einzigartigen und unvergesslich schönen Stadt bei einem Kaffee in einem der vielen netten Straßencafés genießen.
    Das heutige Abendessen ist nicht mit inbegriffen. Somit haben Sie die Gelegenheit, in einem Restaurant Ihrer Wahl zu speisen. Bei Bedarf kann Ihnen die Crew Empfehlungen geben.

    7. Brügge – Nordsee (40/50 km)
    Ihre letzte Radtour führt Sie an einem ruhigen Kanal und an schönen, alten Pappeln entlang, durch eine reizvolle Polderlandschaft (ein Polder ist eine tiefliegende, trockengelegte Landfläche, die von Deichen umschlossen ist), an vereinzelt liegenden Bauernhöfen vorbei bis zur Nordseeküste. Hier haben Sie die Möglichkeit, einen kleinen Halt am einladenden 12km langen Sandstrand einzulegen, eines der vielen Cafés zu besuchen, und sich die zauberhafte Dünenlandschaft von “Het Zwin“ (ein einzigartiges Naturreservat) anzusehen. Auf dem Rückweg nach Brügge radeln Sie an einem kleinen, malerischen Kanal entlang.

    8. Brügge
    Ausschiffung nach dem Frühstück bis 9:30 Uhr. Ende Ihrer Reise.


    Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden können einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen. Hoch- und Niedrigwasser, sowie logistische Hindernisse, wie (nicht vorhersehbare) Wartungsarbeiten über Brücken oder Schleusen können die täglichen Strecken oder Anlegestellen ändern. Die Entscheidung wird allein vom Kapitän getroffen.

  • Tourenprofil

     

    Holland ist das Land der Fahrräder, vor allem aufgrund seiner flachen Landschaft unter dem Nordseespiegel. Das fast gänzlich asphaltierte Radwegenetz ist sehr weit verbreitet und mit weißen und roten Schildern sowie kleinen Stümpfen, den sogenannten „Pilzen“, ausgeschildert, die auf den Karten nummeriert und gekennzeichnet sind.


    Auch in Belgien ist es einfach, Fahrrad zu fahren, besonders wenn Sie mit dem Fahrrad durch die flache Meeresregion fahren. Belgien hat kürzlich sein Radwegenetz mit dem niederländischen vereinheitlicht.
    Beachten Sie, dass die Radwege manchmal nur durch eine rote Linie von der Straße getrennt sind. Achten Sie daher bitte darauf. Wind und Regen sind in diesen Ländern sehr häufig und können das Radfahren manchmal erschweren.
    Es ist keine schwere Tour, aber Sie müssen ein bisschen trainiert sein, um eine ganze Woche im Sattel zu bleiben!

     

     

  • Ankunft

    Einschiffung und Check-in erfolgt am Ankunftstag (Tag 1 der Tour) zwischen 13 und 13:45 Uhr. Das Boot verlässt Amsterdam gegen 14.00 Uhr. Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie später als geplant ankommen!

    Der genaue Ort der Einschiffung befindet sich im Endgültigen Reisedokument, das Sie einige Tage vor dem Tourstart erhalten. Mit dem Bus oder Taxi benötigen Sie ungefähr 15 Minuten vom Hauptbahnhof von Amsterdam zur Einschiffung (Öffentliche Verkehrsmittel fahren ziemlich häufig).

    Mit dem Flugzeug
    Der einfachste Weg, um zum Ausganspunkt zu gelangen, ist direkt nach Amsterdam zu fliegen. Fragen Sie uns nach einem unverbindlichen Kostenvoranschalg für den Flug.

    Vom Flughafen Schiphol gibt es eine gute Bahnverbindung zum Hauptbahnhof Amsterdam (Centraal Station): Reisezeit ca. 20 Minuten, Kosten € 5 ungefähr. Tickets sind am Automaten im Flughafenterminal (beim NS-Bahnhof) erhältlich. Reiseplaner (nur NL und ENG) für die niederländische Bahn (NS): www.ns.nl.

    Mit dem Zug
    Der am nähesten gelegene Bahnhof ist Amsterdam Centraal Station. Informationen unter wwww.ns.nl

    Mit dem Auto
    Das Parken im Zentrum von Amsterdam ist sehr teuer, deshalb empfehlen wir Ihnen in den Außenbezirken der Stadt zu parken.

     

    Parkplatz
    Auf dieser Internetseite können Sie verschiedene Parkmöglichkeiten finden, die 7 Tage der Woche offen sind: www.amsterdam.info/parking.
    Besonders empfehlen wir die folgenden Parkmöglichkeiten:

    • Parkplatz am Schiphol Airport in der Smart parking area: Sie können diesen unter www.schiphol.nl buchen. Der Preis für 8 Tage ist ca. 70/100€.
    • P1 Parking Amsterdam Centre: (Prins Hendrikkade 20A). Dieses ist der näheste Parkplatz zur Einschiffung Scheepvaart Kwartier und Oosterdok. Sie können unter www.p1.nl. buchen. Der Preis für 8 Tage ist ungefähr 160 €.

     

     

  • Unterkunft und Verpflegung

     

    Bei dieser Tour werden Unterkunft, Frühstück und Abendessen an Bord eines Flussschiffes angeboten, während das ebenfalls enthaltene Mittagessen ein selbst zubereitetes Lunchpaket ist. Für die Schiffe Zwantje, Fleur, Magnifique II, III, IV ist das Abendessen in Antwerpen nicht inbegriffen. Je nach Datum stehen die folgenden Schiffe zur Verfügung:

     

    MAGNIFIQUE II
    Das 63 Meter lange Schiff bietet Platz für bis zu 37 Gäste.

    Die Kabinen
    Das Unterdeck hat dreizehn Kabinen:

    • 1 Premium-Zweibettkabine (13 m²) mit zwei separaten Einzelbetten und einer kleinen Sitzecke
    • 12 wunderschöne Zweibettkabinen (11 m²) mit zwei separaten Einzelbetten.


    Das Oberdeck verfügt über 4 geräumige Suiten (14 m²) mit zwei separaten Einzelbetten, einer kleinen Sitzecke und großen Panoramafenstern, von denen der mittlere Teil geöffnet werden kann.

    In den meisten Kabinen können die Betten nach vorheriger Anfrage zu einem Doppelbett zusammengestellt werden.

    Auf Anfrage ist es in einigen Zweibettkabinen und in einer Suite möglich, ein drittes Bett für Kinder bis 16 Jahre unterzubringen (über eines der anderen Betten ausklappbar).

    Alle Kabinen verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche, WC und Waschbecken. Die Kabinen auf dem Unterdeck haben Bullaugen, die aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet werden können. Die Suiten auf dem Oberdeck haben 2 m breite Fenster, die teilweise geöffnet werden können. Die Klimaanlage in allen Kabinen kann individuell reguliert werden. Darüber hinaus finden Sie in jeder Kabine einen Flachbild-Sat-TV, einen Mini-Safe und einen Haartrockner.

    Gemeinschaftsräume
    Das Oberdeck verfügt über einen großen, geschmackvoll eingerichteten und geräumigen Salon mit einem Restaurantbereich, einer schönen Bar und einem Wohnbereich mit gemütlicher Sitzecke, einem Breitbildfernseher und großen Panoramafenstern. Wi-Fi ist verfügbar.

    Die Magnifique II verfügt über ein wunderschönes, teilweise überdachtes Sonnendeck aus Teakholz mit Stühlen und Tischen auf dem Achterdeck und einem Unterstellplatz für Fahrräder auf dem Vorderdeck. Auf dem Oberdeck hat dsa Schiff einen Whirlpool und einige Liegestühle zum Entspannen, während Sie die Landschaft beim Vorbeifahren genießen.

    Kurz und bündig:

    • Passagiere (max): 37
    • Privates Badezimmer
    • Handtücher
    • Klimaanlage
    • Wi-Fi im Salon
    • Haartrockner
    • Whirlpool auf dem Oberdeck

     

     Nehmen Sie Einblick in unsere Fotogallerie der Magnifique II.

     


     

    MAGNIFIQUE III
    Das Premiumschiff Magnifique III bietet Platz für 40 Personen. Es ist 67 m lang.

    Die Kabinen
    Das Unterdeck verfügt über 14 schöne Zweibettkabinen (12 m²) mit zwei separaten Einzelbetten und 2 Einzelkabinen (9 m²). Alle diese Kabinen haben Bullaugen, die aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet werden können.

    Das Oberdeck verfügt über 5 geräumige Suiten (16 m²) mit zwei separaten Einzelbetten, einer kleinen Sitzecke und einem „französischen Balkon“: raumhohe Glasschiebetüren, die teilweise geöffnet werden können.

    In den meisten Kabinen und allen Suiten können die Betten auf vorherige Anfrage zu einem Doppelbett zusammengestellt werden.

    Auf Anfrage ist in einer Suite und einer Zweibettkabine ein drittes Bett für Kinder bis 16 Jahre vorhanden (über eines der anderen Betten ausklappbar).

    Die Klimaanlage kann in allen Kabinen individuell reguliert werden. Darüber hinaus finden Sie in jeder Kabine einen Flachbild-Sat-TV, einen Mini-Safe und einen Haartrockner.

    Gemeinschaftsräume
    Das Oberdeck verfügt über einen großen, geschmackvoll eingerichteten Salon mit Restaurantbereich, eine schöne Bar und einen Loungebereich mit gemütlichen Sitzecken, einem Breitbildfernseher und großen Panoramafenstern.

    Es gibt auch zwei Fernsehbildschirme (eine Kamera und ein Navigationssystem), um die Echtzeitbewegung und die Position des Schiffes zu sehen. Wi-Fi ist verfügbar. Große Glastüren führen zum schönen Sonnendeck aus teilweise überdachtem Teakholz mit Stühlen und Tischen auf dem Achterdeck.

    Auf dem Vorderdeck sind die Fahrräder untergestellt. Auf dem Oberdeck bietet das Schiff einen Whirlpool und einige Liegestühle zum Entspannen und Genießen der Landschaft während der Schifffahrt.

    Kurz und bündig:

    • Passagiere (max): 40
    • Privates Badezimmer
    • Handtücher
    • Klimaanlage
    • Wi-Fi im Salon
    • Haartrockner
    • Whirlpool auf dem Oberdeck

    Nehmen Sie Einblick in unsere Fotogallerie der Magnifique III.

     


     

    MAGNIFIQUE IV
    Die Magnifique IV ist 67 Meter lang und beherbergt bis zu 36 Gäste.

    Die Kabinen
    Auf dem Oberdeck befinden sich 10 großzügige Suiten, während das Unterdeck 8 Doppelkabinen beherbergt.

    Die geräumigen Suiten sind jeweils 16 m² groß und verfügen über Doppelbetten, eine gemütliche Sitzecke und einen französischen Balkon mit raumhohen Glastüren.

    Die 12 m² großen Zweibettkabinen unter Deck verfügen über zwei Einzelbetten und fest verschlossene Bullaugen.

    Alle Kabinen haben ein eigenes Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und Toilette, sowie eine individuell regulierbare Klimaanlage, einen Flachbild-Satelliten-TV, einen Minisafe und einen Haartrockner.

    Gemeinschaftsräume
    Das Oberdeck des Magnifique IV verfügt über einen geräumigen und geschmackvoll eingerichteten Salon mit Bar und Loungebereich. Hier finden Sie große Panoramafenster, einen Breitbildfernseher und Informationsbildschirme, die den Echtzeitstandort des Schiffs anzeigen. Wi-Fi ist ebenfalls verfügbar.

    Das gemütliche und einladende Restaurant befindet sich auf dem Unterdeck und ist durch eine Glaswand von der Küche getrennt, sodass Sie die talentierten Köche in Aktion sehen können.

    Große Glastüren führen auf ein wunderschönes, teilweise überdachtes Sonnendeck aus Teakholz, das mit Tischen und Stühlen ausgestattet ist.
    Das Vorderdeck bietet Platz für die Fahrräder, während das Oberdeck einen Whirlpool und Liegestühle hat, von denen aus Sie die Landschaft genießen können.

    Kurz und bündig:

    • Passagiere (max): 36
    • Privates Badezimmer
    • Handtücher
    • Klimaanlage
    • Wi-Fi im Salon
    • Haartrockner
    • Whirlpool auf dem Vorderdeck

     

     Nehmen Sie Einblick in unsere Fotogallerie der Magnifique IV.

     


     

    FLUVIUS
    Die Fluvius verfügt über 18 Zweitbettkabinen und 4 Doppelkabinen und hat für max. 44 Gäste Platz.

    Oberdeckkabinen
    Das Oberdeck verfügt über 3 Standard-Zweibettkabinen (11 m²) mit zwei ebenerdigen Einzelbetten und vier Doppelkabinen (12 m²) mit einem Doppelbett (140×200 cm) und großen Panoramafenstern.

    Unterdeckkabinen
    Auf dem Unterdeck sind 14 Standard-Zweibettkabinen (11 m²) und eine etwas kleinere Zweibettkabine (10 m²) untergebracht, alle mit zwei ebenerdigen Einzelbetten. Auf vorheriger Anfrage kann in zwei Standard-Zweibettkabinen ein Kinderbett dazugestellt werden.

    Alle Kabinen haben ein Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken. Alle Zweibettkabinen haben ein nicht zu öffnendes Fenster während die Panoramafenster in den Doppelkabinen geöffnet werden können. Jede Kabine hat eine individuell regulierbare Klimaanlage, ein Ventilationssystem, einen Flachbild-TV und einen Föhn.

    Gemeinschaftsräume
    Die Fluvius hat einen geräumigen Salon mit Klimaanlage, Fernseher, Bar, und einen halb-abgetrenntem Restaurantbereich. Wi-Fi steht zur Verfügung. Die Fluvius hat zudem ein großes Sonnendeck, wo es Sitzplätze (Tische und Stühle) und einen Unterstellplatz für die Fahrräder gibt. Während der Fahrt können Sie hier die vorbeigleitende Landschaft genießen.

    Kurz und bündig:

    • Passagiere (max.): 44
    • Privates Badezimmer
    • Handtücher
    • 230V-Stromanschlüsse
    • Klimaanlage
    • Wi-Fi im Salon
    • Haartrockner

     

    Nehmen Sie Einblick in unsere Fotogallerie der Fluvius.

     


     

    FLEUR
    Die Fleur startete ihre Schiffsfahrten im Jahr 2002.

    Die Kabinen
    Auf dem Unterdeck verfügt die Fleur über 10 komfortable Gästekabinen (9 m²) mit zwei separaten Einzelbetten.
    Jede Kabine hat eine eigene Dusche, Toilette und Waschbecken, Zentralheizung und Klimaanlage. Die Fenster können aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet werden.
    Darüber hinaus finden Sie in jeder Kabine einen Mini-Safe und einen Haartrockner.

    Gemeinschaftsräume
    Auf dem Oberdeck gibt es eine Lounge mit großen Fenstern, eine geräumige Sitzecke, einen Essbereich, eine gemütliche Bar, Zentralheizung und Klimaanlage. Wi-Fi ist verfügbar.

    Auf dem Oberdeck befindet sich auch das halb überdachte Sonnendeck, das der ideale Ort ist, um eine Tasse Kaffee oder einen Aperitif zu trinken und die Landschaft zu genießen.

    Kurz und bündig:

    • Passagiere (max): 20
    • Privates Badezimmer
    • Handtücher
    • 230 V Steckdose
    • Klimaanlage
    • Wi-Fi in der Lounge
    • Haartrockner

     

    Nehmen Sie Einblick in unsere Fotogallerie der Fleur.

     


     

    ZWAANTJE
    Die Zwaantje (kleiner Schwan) ist ein neu gebautes Passagierschiff.

    Die Kabinen
    Auf dem Unterdeck befinden sich 12 komfortable Gästekabinen.

    • 10 Zweibettkabinen (7 m²) mit zwei separaten Einzelbetten
    • 2 Doppelzimmer (6 m²) mit einem Doppelbett.


    Jede Kabine hat eine eigene Dusche, Toilette und Waschbecken. Alle Kabinen verfügen über Lüftung, Zentralheizung, Klimaanlage und ein Fenster. Darüber hinaus finden Sie in jeder Kabine einen Mini-Safe und einen Haartrockner.

    Die Fenster in den Doppelzimmern können geöffnet werden, die Fenster in den Zweibettkabinen sind aus Sicherheitsgründen fest verschlossen.

    Gemeinschaftsräume
    Auf dem Oberdeck befindet sich der schöne und gemütliche Salon mit Heizung, Klimaanlage, großen Panoramafenstern, einem Restaurantbereich, einer Lounge-Ecke und einer kleinen Bar. Wi-Fi ist verfügbar.

    Das Zwaantje verfügt auch über ein sehr geräumiges Sonnendeck mit Stühlen und Tischen, auf denen Sie sich entspannen, die Landschaft beim vorbeischiffen genießen oder sich dem Skipper im Steuerhaus anschließen können.

    Kurz und bündig:

    • Passagiere (max): 24
    • Privates Badezimmer
    • Handtücher
    • Klimaanlage
    • Wi-Fi
    • Haartrockner

     

    Nehmen Sie Einblick in unsere Fotogallerie der Zwaantje.

     

     

  • Räder und Zubehör

     

    Bei dieser Tour können Sie folgende Räder mieten:

    • Unisex Touring 7/8 Gänge mit Pedal- oder Handbremse
    • Unisex-E-Bikes mit Pedal- oder Handbremse


    Zubehöre der Leihräder:

    • 1 Gepäcktasche
    • 1 Zahlenschloss


    In jeder Kabine finden Sie eine Pumpe und ein Reparaturset.

    In den Niederlanden gibt es keine Helmpflicht für Radfahrer.

     

  • Infomaterial

    Vor Ihrer Anreise erhalten Sie von uns eine E-Mail mit dem digitalen Informationsmaterial. Diese enthält:

    1. Link um das Informationsmaterial der Tour als PDF herunterzuladen:

    • Allgemeine Tourinformationen
    • Endgültiges Reisedokument


    Vor Ort erhalten Sie die Mappen und die Routenbeschreibung.

     

     

  • An Ihrer Seite

    Reiseleiter

    Die Reiseleiter sind mehrsprachig und sprechen mindestens Deutsch und Englisch. Unterhaltsam und immer begeistert, sie möchten ihre Liebe zum Leben im Freien, zu den Leuten und deren Kultur, sowie zum lokalen Essen mit Anderen teilen. Dank einer tiefen Kenntnis der verschiedenen Gebiete können sie Ihnen nützliche Tipps geben und Ihnen helfen, den Ort am besten kennenzulernen und zu schätzen. Natürlich lieben unsere Reiseleiter das Radeln und freuen sich schon, einige Empfehlungen über die Benutzung der Schaltung zu geben. Wenn nötig können sie auch eine Reifenpanne reparieren.

    Betreuung

    Während der Tour können Sie uns unter den folgenden Nummern erreichen:

    • Büro +39 0444 1278430 Mon-Frei 8:30-13:00 und 15:00-18:30 Uhr
    • Notfall-Mobiltelefon jeden Tag 8:00-20:00 Uhr. Die Nummer wird im Endgültigen Reisedokument mitgeteilt.
  • 3 Reise Feedback
    • Rosanna

      Tour 25 August - 01 September 2018

      Online vom 07 September 2018

      Bellissima vacanza, luoghi interessante, città magnifiche.
    • Stefano

      Tour 11-18 August 2018

      Online vom 23 August 2018

      Gran bella vacanza.
    • Michele

      Tour 19-26 August 2017

      Online vom 31 August 2017

      Percorso bellissimo e vario. La nostra guida ha saputo farci apprezzare pienamente sia i magici paesaggi, sia i monumenti e le diverse città, ma soprattutto ci ha permesso di immergerci completamente nella vita e cultura di Fiandre e Olanda.
11
3