• Info

    Reiseform

    individuelle Tour

     

    Termine

    SA vom 23.03 bis 19.10.2019
    Sondertermine mit mind. 5 Personen

     

    Saisons

    Saison 1: 23.03 - 31.03 und 28.09 - 19.10.2019
    Saison 2: 1.04 - 17.05 und 9.09 - 27.09.2019
    Saison 3: 18.05 - 8.09.2019

     

    Preis pro Person

    630 € im Doppelzimmer, meistens 3* Hotels, mit einigen 2* Hotels, Kat. B
    730 € im Doppelzimmer, meistens 4* Hotels, mit einigen 3* Hotels, Kat. A


    Im Preis enthalten

    • 7 Übernachtungen
    • Frühstücksbuffet
    • Infogespräch
    • Reiseführer, Landkarten, Roadbook
    • Gepäcktransport
    • Servicehotline

     

    Nicht im Preis enthalten

    • Kurtaxe (ca. 10-15 €)
    • Zugfahrt Trient-See Gebiet am 3. Tag (ca. 40 min, ca 6 € p.P. + Rad)
    • Fährfahrten nach Venedig am 7. Tag (insgesamt ca. 25 € p.P. + Rad)
    • Alles, was nicht unter der Angabe „Im Preis enthalten“ aufgeführt ist

     

    Zuschläge pro Person
    180/230 € Einzelzimmer (Kat. B/A)
    80 € Saison 2
    110 € Saison 3
    20 € Übernachtung in Padua anstatt Thermengebiet Padua
    80 € Leihrad
    190 € Elektrorad
    15 € Helm
    65 € Transfer Mestre-Bozen (Rad inkl.), im Moment der Buchung zu reservieren. Samstags und Sonntags möglich (andere Tage auf Anfrage).
     
    Zusatznächte im Doppel-/Einzelzimmer mit Frühstück:
    75/100 € in Bozen (Kat. B/A)
    55/80 € in Mestre (Kat. B)
    65/90 € in Mestre (Kat. A)
    ab 90/ab 150 € in Venedig

     

    Ermäßigungen
    115/145 € 3./4. Person im Zimmer (Kat. B/A)

  • Tourenverlauf

    1. Bozen
    Individuelle Anreise in der zweisprachigen Stadt Bozen die sich längs des Flusses Eisack erhebt. Sie ist seit jeher Umschlagplatz zwischen dem Mittelmeer und Zentraleuropa und heute ein wichtiges Wirtschafts- und Tourismuszentrum.
     
    2. Bozen – Trient (65/70 km)
    Ihre Radreise beginnt mit einer Fahrt entlang den Ufern der Etsch, vorbei an Obstgärten, Weinanbaugebieten und durch die Dörfchen Auer, Neumarkt und Salurn. Längs der Etsch radeln Sie Trient mit seinen wunderschönen freskenverzierten Häusern, dem Domplatz, Via Belenzani und der Kirche Santa Maria Maggiore entgegen.
     
    3. Trient – Bassano del Grappa (20/35 km mit Zug + 75/60 km mit Rad)
    Die gesamte Strecke ist 95 km lang. Wir empfehlen ihnen diese um mindestens 20 Km durch einen Zugtransfer von Trient zum nach Lago di Levico oder Borgo Valsugana zu verkürzen. Auf diese Weise werden Sie die einzigen Aufstiege der Etappe vermeiden. Von der Flussquelle des Levicosee und Caldonazzosee folgen Sie dem Fluss Brenta bis Bassano del Grappa, das mit seiner berühmten überdachten Holzbrücke und einer wunderbaren Altstadt aufwartet.
     
    4. Bassano – Vicenza (40 km)
    Wenige Kilometer nach Bassano erreichen Sie die kleine Festungsstadt Marostica, bekannt für sein Schloss „Castello da Basso“ und das steinerne Schachbrett auf dem Hauptplatz. Nach einer kurze Etappe in Sandrigo, der Heimat des Baccalà alla Vicentina (Stockfisch) erwartet Sie Vicenza, die bekannte Stadt des Renaissancearchitekten Andrea Palladio, der hier eine Vielzahl von Bauwerken außerordentlicher Bedeutung schuf.

     

    5. Vicenza – Thermengebiet Padua (60 km)
    Sie verlassen Vicenza und fahren an der prächtigen Villa Rotonda des Palladio vorbei. Nach dem Dorf Montegalda geht es weiter in Richtung Padua und die Euganeischen Hügel, wo sie ein Abend voller Entspannung in einem Resort mit Spa und Schwimmbad im größten europäischen Thermengebiet erwartet.
     
    6. Thermengebiet Padua – Chioggia (55 km)
    Sei radeln auf ruhigen Landstraßen dem Fluss Bacchiglione entlang.Einst waren die Wasserläufe wahre Autostraßen für den Transport von Waren, wie zum Beispiel Zucker. Am Ende der Etappe erreichen Sie die pittoreske Fischerstadt Chioggia in der venezianischen Lagune. Sie sollten umbedingt den täglichen Fischmarkt besuchen.
     
    7. Chioggia – Mestre (35 km)
    Über die Inseln Pellestrina und Lido, die das offene Meer von der venezianischen Lagune trennen, gelangen Sie in das stolze, schöne Venedig. Nach einem ausgiebigen Bummel durch sein bezauberndes Gewirr von Gassen und Brücken, fahren Sie weiter nach Mestre.
     
    8. Mestre
    Abreise nach dem Frühstück. 

     

    Aus organisatorischen Gründen, wegen der Wetterlage oder laut Vorschriften der lokalen Behörden könnten einige Änderungen im Tourenverlauf vor und/oder während dem Urlaub vorkommen.
    Entlang der Strecke könnten Sie zum Beispiel Umleitungen wegen Bauarbeiten finden, die wir nicht vorhersehen können; folgen Sie bitte den Hinweisen vor Ort.

     

     

  • Tourenprofil
    • Gesamte Strecke: 315/335 km
    • Höhenprofil bergauf: 540/760 m
    • Straßen: 90% befestigt, 10% unbefestigt
    • Zugverbindung zwischen den Übernachtungsorten: 2., 3., 4. und 7. Tag
    • Möglichkeit, die Etappe mit dem Zug zu verkürzern: 2., 3. und 5. Tag.


    Meist flache Strecken mit einigen kurzen Anstiegen auf Radweg oder Nebenstraßen mit wenig Verkehr. Es gibt nur einige hügelige Abschnitte am 2. und 3. Tag.

    Einfaches Radeln in meist flachem Gelände, mit nur einigen kurzen Steigungen. Wenig anstrengend, geeignet für alle.

     

     

  • Ankunft

    Bozen ist mit folgenden Flughäfen verbunden:
    Innsbruck: 120 km, Verona: 150 km, Bergamo: 240 km, Venedig: 280 km, Treviso: 280 km, Mailand: 300 km

     

    Züge
    Weitere Auskünfte über Fahrpläne und Preise unter: www.trenitalia.com.

     

     

  • Unterkunft und Verpflegung

    Wir haben alle Hotels der Tour sorgfältig für Sie ausgewählt. Die Hotels sind dank der Beschreibung im Roadbook einfach vom Radweg aus erreichbar und in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Städten.

    Je nach Wahl Ihrer Hotelkategorie übernachten Sie in:
    - Kat. A: meistens 4* Hotels, mit einigen 3* Hotels
    - Kat. B: meistens 3* Hotels, mit einigen 2* Hotels

     

    Die Übernachtung im Thermengebiet Padua erfolgt für beide Kategorien in einem 4* Wellness Hotel mit Schwimmbädern.

     

    Alle Zimmer haben Dusche/WC. Hotelzimmer der Kategorie A sind auch mit Klimaanlage ausgestattet, während in der Kategorie B die Klimaanlage manchmal fehlen kann. In einigen Hotels in den Gebirgsorten Norditaliens kann die Klimaanlage auch in Kategorie A fehlen.

     

    Wenn Sie die Tour buchen geben Sie bitte auch die Zimmerart an:
    - ein Doppelzimmer ist ein Zimmer mit einem Doppelbett;
    - ein 2-Bett Zimmer ist ein Zimmer mit zwei getrennten Betten;
    - ein 3-Bett Zimmer ist normalerweise ein Zimmer mit einem Doppelbett + einem Bett/einer Bettcouch.

     

     

     

  • Räder und Zubehör

    Die Girolibero-City bikes sind als Damen-/Unisex- oder Herren-Variante mit verschiedenen Rahmenhöhen erhältlich. Bei der Buchung können Sie zwischen diesen Rädern wählen:
    - City bike 27 Gänge Shimano Deore
    - City bike 7 Gänge Shimano Nexus mit Rücktrittbremse
    - Standard Rennrad mit Karbon Gabel
    - Elektrorad
    - Tandem

     

    Ausstattung der Fahrräder:
    - Aluminiumrahmen
    - Schutzbleche
    - Gepäckträger
    - Komfort-Gelsattel
    - pannensichere Reifen
    - ergonomische Handgriffe
    - Speed Lifter System

     

    Zubehöre der Leihräder für Erwachsene:
    1 Fahrradcomputer
    1 einseitige Ortlieb Gepäcktasche
    1 Lenkertasche oder 1 Kartenhalter
    1 Wasserflasche aus Plastik (0,75 l)
    1 Reparaturset pro Zimmer: 1 Schlauch, Flicken, Kitt, Luftpumpe, 2 Inbusschlüssel und Reifenheber
    1 Zahlenschloss

     

    Bei der Buchung können Sie auch Helme für Erwachsene ausleihen (Kopfumfang 54-61). Alle Helme haben das Prüfzeichen mit der Europanorm DIN EN 1078 (CE).

     

  • Infomaterial

    Das Infopaket (eines pro Zimmer) enthält:

    - endgültige Hotelliste: wegen Überbuchung oder organisatorischen Bedürfnissen kann Ihre Hotelliste vor Ihrer Ankunft geändert werden
    - Gepäcketiketten, an jedem zu transportierendem Gepäckstück zu befestigen
    - Hotelgutscheine, die Sie jeweils bei Ankunft im Hotel abgeben

     

    Girolibero Greens Hefte:
    1) Reiseführer: enthält wertvolle Informationen über die Geschichte, die Kunstschätze und die Schönheiten der Landschaften der bereisten Regionen, aber auch nützliche Ratschläge für einen längeren Aufenthalt im Laufe einer Etappe, sowie Tipps über typische Speisen und Weine, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
    2) Detaillierte Landkarten über die Strecke: farbig und im Maßstab 1:50.000/1:75.000, mit Höhenangaben und mit Plänen der Innenstädte, die auf der Strecke liegen.
    3) Roadbook: detaillierte Beschreibung der Radstrecke Etappe für Etappe, ein wichtiges Hilfsmittel beim Lesen der Landkarten.

     

     

  • An Ihrer Seite

    Willkommensgespräch
    In Bozen werden Sie unseren Mitarbeiter treffen. Er wird Ihnen:
    - die Tour vorstellen
    - die Räder übergeben
    - ca. 30 Minuten zu Ihrer Verfügung für eventuelle weitere Fragen stehen.

     

    Der genaue Ort und Zeitpunkt des Treffens wird im Endgültigen Reisedokument mitgeteilt.
    Bitte sagen Sie uns im Voraus Bescheid, falls Sie nicht dabei sein können.

     

    Betreuung
    Während der Tour können Sie uns kontaktieren:
    - Büro +39 0444 1278430 Mon-Frei 8:30-13:00 und 15:00-18:30 Uhr
    - Notfall-Handynummer jeden Tag 8:00-20:00 Uhr. Die Nummer wird im Endgültigen Reisedokument mitgeteilt.

     

23